Tetschen – Kirche Hl. Franziskus von Assisi

Ein einschiffiges Gebäude erbaut im Jahr 1858 im Stil einer pseudoromanischen Basilika. Die Sanierung wurde in den Jahren 1992 bis 1994 vorgenommen.
Seit dem Jahr 1958 schmückt die Kirche ein Hauptaltar aus der Zeit der Renaissance, eine einzigartige Schnitzarbeit. Die Reliefs des mit Figuren geschmückten Altars bilden das letzte Abendmahl, die Kreuzigung und die Auferstehung des Herrn ab. Der Altar stammt aus der Kirche in Krásný Studenec, wohin er am Anfang des 19. Jahrhunderts von einer unbekannten Stelle gebracht wurde. Seit dem Jahr 1934 ist die Kirche eine Pfarrkirche