Steinschönau

Die Gemeinde befindet sich zwischen dem Lausitzer Gebirge (Lužické hory) und dem Böhmischen Mittelgebirge (České středohoří), ihre Bedeutung verdankt sie vor allem der Glasherstellung, die hier eine langjährige Tradition hat (bereits seit dem 16. Jahrhundert). Im Laufe der Zeit spezialisierten sich die Glasfabriken vor allem auf die Herstellung von Deckenleuchten, die viele repräsentative Säle weltweit schmücken. Seit dem Jahr 1856 befindet sich hier eine Fachschule für Glasherstellung.

Interessantes

Das Zentrum der Stadt wurde zur Denkmalschutzzone erklärt, interessant sind auch die barock umgebaute Kirche Geburt Hl. Johannes des Täufers, der Gebäudekomplex „U Ryšánků“ und das ursprüngliche Gebäude der Volksschule in der Nähe der Kirche. Das Glasmuseum spezialisiert sich vor allem auf graviertes und geschliffenes Glas aus dem 17. bis 20. Jahrhundert aus der Region Schönau-Heida, wir finden hier auch einen Teil der einzigartigen Glassammlung der Firma J. & L. Lobmeyr. Das häufigste Ausflugsziel sind der Herrnhausfelsen (Panská skála), der sich direkt in der Stadt befindende Berg Šenovský vrch oder der Ort „Na vyhlídce“ in Parchen (Prácheň).

Adresse: 

Osvobození 470
471 14 Kamenický Šenov
Česká republika
50° 46' 22.728" N, 14° 28' 21.324" E

Kategorie: 

  • Gemeinden