Rumburg - Lorettokapelle

Mit dem Bau der Loretta wurde 1704 begonnen. Die wunderschönen Stuckreliefe wurden 1709 fertiggestellt. Donator des Baus war Antonin Florian Liechtenstein. Es wird davon ausgegangen, dass der Architekt Jan Lukas Hildebrandt gewesen war, Autor bedeutender Barockbauten in Österreich. Der Bau ist durch die italienische "Heilige Hütte" inspiriert, allerdings wurde zur Fertigung der zehn Sibyllen und Propheten anstelle von Marmor, welcher in der italienischen Loretta benutzt wurde, örtlicher Sandstein genutzt. Zusammen mit den Reliefen und Statuen bereichern die äußere Ansicht korinithische Halbsäulen mit reichen Köpfen. Innerhalb der Loretta befindet sich eine Kopie der "wunderbaren Schwarzen Madonna" aus Zedernholz, verziert mit Gold und Edelsteinen. Die Statue ist 1694 durch Papst Innocenc XII. geweiht worden. Im Jahre 1743 wurde mit dem Bau eines Kreuzgangs um die Kapelle herum begonnen.

Von Jahr 2014 gehört Lorettokapelle Rumburg zum Via Sacra - Reisen ohne Grenzen, Durch Jahrhunderte, Zur Besinnung.

Öffnungszeiten November - März Di - Sa 09:00 - 16:00
April - Oktober Di - Sa 10:00 - 17:00

Eintritt: Erwachsene 50,- CZK
Kinder 25,- CZK

Kontakt: Tel.: 00420 604 555 922
Email: loreta.rumburk@seznam.cz

EintrittPreis [CZK]
Eintritt
50
Reduziert
25
Familienkarte (2 Erwachsene + 2 oder mehr Kinder)
125

Adresse: 

Třída 9. května 149/27
408 01 Rumburk
Česká republika

Kategorie: 

  • Monument