Kreuz mit einem steinernen Sockel in Dolní Poustevna (Niedereinsiedel)

Dieser Sockel mit einem hohen Kreuz im Zentrum von Dolní Poustevna (Niedereinsiedel) stammt aus dem Jahre 1863. Der Inhaber der Schmalweberei in Dolní Poustevna Nr. 2 (Niedereinsiedel) Leopold Hesse ließ es errichten. Auf dem Granitsockel befindet sich die Jahreszahl L 1863 H.

Bei der Sanierung wurde der Sockel gereinigt und der beschädigte Säulenkopf restauriert.

Folgende Inschrift wurde vergoldet: „Es ist Vollbracht.“ Auf das mehr als 3 m hohe Kreuz aus Gusseisen wurde ein vergoldeter Abguss der Statue von Jesus Christus angebracht. Der Zaun wurde mit den ursprünglichen Technologien aus einem Walzmaterial neu hergestellt.

 

Adresse: 

Česká republika
50° 58' 52.7484" N, 14° 17' 15.6912" E

Kategorie: 

  • Monument