Dittersbach

Eine Gemeinde am Bach Jetřichovická Bělá unter der Burgruine Falkenstein (Falkenštejn). Sie liegt an einem wichtigen Weg, der sog. Böhmischen Straße (Česká silnice), der Böhmen mit Sachsen im Mittelalter verbunden hat. Sie ist ein traditionelles Urlauberzentrum, in der Vergangenheit befanden sich hier Luft- und Mineralbäder. Im Tal der Kirnitzsch (Křinice) an der Böhmischen Straße befand sich die heute nicht mehr bestehende Siedlung Hinterdittersbach (Zadní Jetřichovice).

Interessantes

In der Gemeinde finden wir die spätbarocke Kirche Hl. Johannes von Nepomuk aus dem Jahr 1752 und viele Block- oder Fachwerkhäuser (heute zur Sommerfrische genutzt). In den nahen Felsen befinden sich eingehauene Kapellen aus dem 19. Jahrhundert. Die Gemeinde ist ein ausgezeichneter Ausgangsort in die Dittersbacher Felse.

Adresse: 

40716 Jetřichovice
Česká republika
50° 51' 9.2952" N, 14° 23' 42.9576" E

Kategorie: 

  • Gemeinden