Zu Dolský mlýn (Grundmühle) und Šaunštejn (Schaunstein)

  • Zu Fuß
  • Für Familien mit Kindern

Von Jetřichovice (Dittersbach) aus folgen wir der roten Markierung Richtung Vysoká Lípa (Hohenleipa). Wir biegen zur Starý mlýn (Alte Mühle) ab und kommen direkt hinter der Mühle in das Tal des Flusses Jetřichovická Bělá.

Dann kommen wir zur Kreuzung U Královského smrku. Von hier aus folgen wir immer dem gelb markierten Weg, kommen zum Zusammenfluss und gehen über die Brücke direkt zu den Felsen. In den Stein gehauene Stufen und Geländer helfen uns, auf die Terrasse zu kommen. Weiter gehen wir zum Steig entlang des Flusses Kamenice (Kamnitz). Bald sind wir oberhalb eines gebrochenen Damms und am anderen Ufer sehen wir zum ersten Mal die berühmte Dolský mlýn (Grundmühle). Der Weg führt zu einer neuen Brücke über die Kamenice (Kamnitz) und bald können wir die märchenhafte Mühleruine besichtigen.

Über die Brücke kehren wir zurück auf das rechte Ufer Wir steigen auf dem blau markierten Weg durch eine herrliche Felsenschlucht steil bergaufwärts. Etwa nach einem Kilometer verlassen wir dem Wald und folgen dem gelb markierten Weg bis in die Ortschaft Vysoká Lípa (Hoheleipa). Der Weg führt hier hinunter auf einer Straße, vorbei an einem Ort, der Pod Loupežákem genannt wird, bis zu einem Kreuzungspunkt. Hier wählen wir den rot markierten Weg und gehen nach Šaunštejn (Schaunstein). Hinauf zu den Felsen führt eine Treppe, daneben finden wir eine in den Fels gehauene Wache. Schmale Lücken im Felsen müssen wir mit großer Vorsicht überwinden, für die Kinder ist es leichter als für die Erwachsenen. Auf einem Steg gehen wir über die Schlucht bis zu den Ausläufern des letzten Felsens. Von hier bietet sich schöne Aussicht.

Wenn wir von der Burg Schaunstein hinuntergehen, finden wir wieder den rot markierten Weg und steigen etwa einen halben Kilometer zum Malá Pravčická brána (Kleines Prebischtor) hinauf. Im Unterschied zum Prebischtor können wir durch dieses Tor hindurchgehen. Auf demselben Weg kehren wir zurück. Wir gehen hinunter nach Vysoká Lípa (Hohenleipa), von hier aus bringt uns der Bus nach Jetřichovice (Dittersbach), wo unsere Wanderung begonnen hat.

Die märchenhafte Dolský mlýn (Grundmühle), in der die stolze Prinzessin im gleichnamigen berühmten tschechischen Film beim Getreidemahlen half

Die Dolský mlýn (Grundmühle), die zum ersten Mal 1515 erwähnt wurde, verließen die letzten Einwohner im Jahre 1945. Dann begann die verlassene Mühle zu verfallen. Die romantische Ruine der Grundmühle im Felsental des Flusses Kamenice (Kamnitz) lockt nicht nur Touristen, sondern auch Filmemacher.

Der erste war im Jahre 1951 der Regisseur Bořivoj Zeman, der hier einige Szenen für das berühmte Märchen “Die stolze Prinzessin“ drehte. Für die Zwecke der Filmaufnahme wurde die Mühle teilweise umgebaut. Die Filmarchitekten ersetzten das Pappdach durch ein romantische und historisches Strohdach. Der zweite Eingriff in die Umgebung der Mühle war leider weniger gefühlvoll: das nebenstehende Gebäude des Hotels störte die Aufnahme und wurde deswegen abgerissen.

Die Szene kennen alle tschechischen Filmfans– die Prinzessin Krasomila kommt mit dem Prinzen Miroslav zu der alten Mühle und hilft den Müllern, Getreide zu mahlen. Die wenigen Sekunden in diesem Film haben die Mühle berühmt gemacht. Noch heutzutage kommen Touristen und Filmfans hierher, um den Drehort zu besuchen.

Im Jahre 2008 dann wurden hier sogar zwei Märchen gedreht – „Ztracený princ“ (Der verlorene Prinz) und „Peklo s princeznou“ (Hölle mit Prinzessin). In der Mühle haben die Teufel getobt und gespielt und sind auf dem Mühlenrad gefahren. In 2013 verwandelte sich Dolský mlýn (Grundmühle) in eine mittelalterliche Bauernwirtschaft, als hier das historische Film „Poutnice“ (Pilgerin) gedreht wurde.
 

Das Projekt Tourismus ohne Grenzen wurde mit Mitteln aus dem Programm für das Ziel 3 zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen der Tschechischen Republik und dem Freistaat Sachsen 2007 - 2013 gefördert.

Kategorie: 

  • Zu Fuß

Schwierigkeit: 

  • Für Familien mit Kindern

Höchster Punkt: 

362 m. n. m.

Unterste Punkt: 

229 m. n. m.

Überhöhung: 

188 m

Distanz: 

9.3 km

Dauer: 

4 h

Wanderung : 

  • Wanderung mit Sehenswürdigkeiten
  • Wanderung mit einer Begebenheit
  • Wanderung mit einer Geschichte
  • Wanderung mit Bus

GPX: 

KML: 

Překlad: body: 

body

Překlad: tvůj diplom: 

Tvůj<br>diplom

Překlad: tvé výsledky: 

Tvé<br>výsledky
Download als PDF
Download als PDF mit Attraktionen inbegriffen
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.